Gitarrenunterricht in Siegburg

(Akustik- und E-Gitarre)
durch professionellen Hardrock-/Bluesgitarristen

Erfahre mehr...

HALLO & HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINER HOMEPAGE!

Meine Name ist Mark Zyk und ich bin aktiver Hardrock-Gitarrist und Gitarrenlehrer. Seit 2007 bin ich Gitarrist der professionellen Deep Purple Tribute Band Demon’s Eye.

Dank der Inspiration meines Vaters, der ein riesiger Hardrock-Fan mit einer beeindruckenden LP- und CD-Sammlung war, bin schon seit meiner Kindheit ein musikbegeisterter Mensch. Nach einer 7-jährigen klassisch ausgerichteten Ausbildung an der Orgel bin ich mit 14 Jahren von heute auf morgen auf Gitarre umgestiegen. Grund hierfür war ein ganz Großer des Genre Hardrock: The one and only Ritchie Blackmore! Meine musikalischen Einflüsse sind zwar breit gestreut, aber die größte Inspirationsquelle war und ist für mich ohne Zweifel der ehemalige Deep Purple-Gitarrist. Überhaupt bin ich vor allem dem 70er Hardrock und Blues zugetan, die durch ein improvisationsfreudiges Spiel auf der Gitarre gekennzeichnet waren. Meine musikalische „Sozialisation“ wurde durch Deep Purple, Rainbow, Led Zeppelin, Queen, Free, Jimi Hendrix und Santana geprägt. Aber auch Renaissance Musik (schon vor Blackmore’s Night!), Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Niccolò Paganini und Frédéric Chopin zählen zu meinen Favoriten.

Meine ersten musikalischen Gehversuche unternahm ich in den Bands Bad Rose und Stormbringer. Richtig in Fahrt kam meine musikalische Karriere seit meinem Einstieg bei Demon’s Eye, mit denen ich inzwischen schon einige Highlights erlebt habe. So hatten wir 2009 und 2010 die Ehre, gemeinsam mit dem großen JON LORD (ex-Deep Purple) und Sinfonieorchester auf der Bühne zu stehen. Jon hat mich dann sogar noch zu einer Aufführung nach Liverpool eingeladen, wo ich gemeinsam mit ihm und dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra sowie weiteren hochkarätigen Musikern spielen durfte. 2011 haben wir mit Demon’s Eye unser erstes Album „The Stranger Within“ mit Sänger Doogie White (ex-Rainbow) veröffentlicht. 2015 folgte unsere zweite CD „Under The Neon“, für die wir erneut Doogie gewinnen konnten. Mit ihm gemeinsam haben wir inzwischen auch mehr als 50 Konzerte gegeben. Weiterhin waren Demon’s Eye schon Support-Act für so namhafte Bands wie Foreigner, Uriah Heep und SAGA.

Neben meiner aktiven musikalischen Karriere begeistert es mich, mein musikalisches Wissen und meine Liebe zur Gitarre und zur Musik an Schüler – gleich welchen Alters – weiterzugeben. Als Gitarrist und Gitarrenlehrer kann ich voller Überzeugung sagen, dass die Musik für mich nicht nur Beruf, sondern zugleich auch Berufung ist, und ich denke, dass meine Schüler im Gitarrenunterricht von meiner Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit profitieren!

MEILENSTEINE

Einige Highlights aus meinem musikalischen Leben als Gitarrist

Oktober 2007

Mein Start als Gitarrist von Demon’s Eye – The Professional Deep Purple Tribute Band

2009 – 2010

Drei Konzerte mit Jon Lord (ex-Deep Purple) in Siegen, Potsdam und München, unter anderem mit dem Babelsberger Filmorchester

Juni 2010

Viertes Konzert mit Jon Lord (Ex-Deep Purple) und dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra in Liverpool

April 2011

Das erste Demon’s Eye-Album „The Stranger Within“ mit ausschließlich eigenen Songs erscheint – on vocals: Doogie White (ex-Ritchie Blackmore’s Rainbow, ex-Yngwie Malmsteen und derzeit bei Michael Schenker)

Oktober 2013

Zum ersten Mal im Rahmen eines Demon’s Eye Konzertes stand ich gemeinsam mit dem Gitarristen Axel Rudi Pell auf einer Bühne

Mai 2014

Meine Doktorarbeit widmete ich Ritchie Blackmore und meinen Eltern

September 2015

Das zweite Album Demon’s Eye-Album „Under The Neon“ erscheint. Wieder mit Doogie White als Sänger!

Februar 2018

Im Fachmagazin „Gitarre und Bass“ wird ein mehrseitiger Bericht über mich inklusive eines Interviews veröffentlicht

<<< hier klicken >>>

Gitarrenunterricht in Siegburg

für Anfänger und Fortgeschrittene

Lehrkonzept:

Guter Musikunterricht sollte Spaß machen und ermöglichen, die eigene musikalische Ader ausleben zu können. Daher konzipiere ich den Unterricht immer alters- und personenbezogen individuell. Mein Ziel ist, das Üben für den Schüler interessant und motivierend zu gestalten.

Besonders bei den Jüngeren entsteht eine größere Lernbereitschaft, wenn sie sich mit den Übungsliedern identifizieren können. Deswegen suche ich gerne mit ihnen gemeinsam Songs von ihren Lieblingsmusikern/bands heraus, die wir dann von den Grundakkorden über die Soli bis hin zu richtig schwierigen Riffs ausarbeiten können.

Unterrichtet werden kann sowohl auf der Akustik- als auch auf der E-Gitarre, auf Wunsch auch abwechselnd. Je nach Bedarf kann selbstverständlich auch Theorie gelehrt werden, wobei ich bei Anfängern mit Tabulaturen (Gitarrennoten) arbeite, die das Spielen sehr erleichtern.

Leistungen:

60 Min: 30 Euro

Im Gegensatz zu anderen Musikschulen arbeite ich OHNE Vertrag, was den Vorteil hat, dass nur Kosten anfallen, wenn auch tatsächlich Unterricht stattfindet. So wird bei mir in den Schulferien (rund 10 Wochen pro Jahr) nicht durchgezahlt, ohne Unterricht zu erhalten! Ungeachtet dessen bin ich aber häufig auch in den Ferien verfügbar, so dass ich dann – sofern erwünscht – ebenfalls unterrichten kann.

Sollte aber eine Stunde kurzfristig (einen Tag vorher abgesagt) werden, muss ich diese in Rechnung stellen, da ich diese Stunde fest eingeplant habe und so schnell nicht mehr anderweitig vergeben kann. Hierfür bitte ich um Verständnis.

Bei der Terminfindung bin ich sehr flexibel!

Workshops sind auch möglich, die dann zwischen 3 und 4 Stunden dauern.

Nimm Kontakt auf:

5 + 10 =

Telefon:
+49 (0)2241 – 145 17 14
+49 (0)1573 – 280 80 43

E-Mail: info@markzyk.de

Videos